Zum Hauptinhalt springen
Standorte

Standorte

Nerlich & Lesser KG Deggendorf

Großwalding 10
94469 Deggendorf

Tel.: 0991 / 2701-0
Fax: 0991 / 2701-200
E-Mail: deggendorf@nerlich-lesser.de


Nerlich & Lesser KG Regensburg

Vilsecker Str. 4
93057 Regensburg

Tel.: 0941 / 307675-0
Fax: 0941 / 307675-79
E-Mail: regensburg@nerlich-lesser.de 


Nerlich & Lesser KG Pfarrkirchen

Ludwig-Frischhut-Straße 5
84347 Pfarrkirchen

Tel.: 08561 / 9626-0
Fax: 08561 / 9626-99
E-Mail: pfarrkirchen@nerlich-lesser.de 


Nerlich & Lesser KG Seidewinkel

Sandweg 1
02979 Seidewinkel

Tel.: 03571 / 4848-0
Fax: 03571 / 4848-17
E-Mail: seidewinkel@nerlich-lesser.de


Nerlich & Lesser KG Cottbus

Am Gleis 17
03042 Cottbus

Tel.: 0355 / 729910-0
Fax: 0355 / 729910-19
E-Mail: cottbus@nerlich-lesser.de


Nerlich & Lesser KG Torgau

Aueweg 1
04860 Torgau

Tel.: 03421 / 7293-0
Fax: 03421 / 7293-40
E-Mail: torgau@nerlich-lesser.de


Nerlich & Lesser KG Schwandorf

Industriestraße 11
92421 Schwandorf

Tel.: 09431 / 5137-1
Fax: 09431 / 5562-4
E-Mail: schwandorf@nerlich-lesser.de


Nerlich & Lesser KG Berlin

Verkaufsbüro
Colditzstraße 31
12099 Berlin

Tel.: 030 / 7017398-0
Fax: 030 / 7017398-398
E-Mail: berlin@nerlich-lesser.de


Fliesenmanufaktur Dresden

- Nerlich & Lesser - 

in der "Zeitenströmung"
Königsbrücker Str. 96
01099 Dresden

Tel.: 0351 / 89673810
Fax: 0351 / 89673892
info(at)nerlich-lesser.de
www.nerlich-lesser.de 
www.fliesenmanufaktur-dresden.de

 

Aktuelle Bau-News

Bauverzögerung: Gute Rechtslage für private Bauherren

- Kaum ein Haus in Deutschland wird pünktlich fertiggestellt. Daran hat auch das neue Bauvertragsrecht von 2018 nicht viel geändert, zumal eigenständige Regelungen zu den zeitlichen und finanziellen Ansprüchen wegen Bauablaufstörungen in dem neuen Gesetz fehlen.

Mehr erfahren

Interhyp-Wohntraumstudie 2021: Eigenes Zuhause wird in unsicheren Zeiten noch wichtiger / Wunsch nach Eigentum steigt erneut

- In unsicheren Zeiten ist das Zuhause als Rückzugsort und Schutzraum noch wichtiger geworden. Natur und Umland befinden sich weiter im Aufwärtstrend. Generation Z, die Käufer von morgen, denken bei Immobilienfragen konservativ.

Mehr erfahren

Von Magdeburg bis München – Wohneigentum in Zahlen

- LBS-Broschüre „Markt für Wohnimmobilien 2021“ neu erschienen – Analysen zu Teilmärkten und Einflussfaktoren – Aktuelle Einschätzung zu Corona-Auswirkungen

Mehr erfahren

VPB: Bei der Auswahl des Baugrundstücks Extremwetterlagen mitkalkulieren

- Der Klimawandel ist nicht aufzuhalten und wird auch für private Bauherren und Eigentümer konkret.

Mehr erfahren

CO2-Fußabdruck verringern: Was private Wohneigentümer jetzt tun können

- Es sind keine guten Nachrichten, die der Weltklimarat eigentlich erst Anfang 2022 verbreiten wollte, nun aber schon früher durchgesickert sind.

Mehr erfahren

Wallbox-Förderung erneut verlängert

- Die Förderung privater Ladestationen für Elektroautos an Wohngebäuden wird abermals um weitere 300 Millionen Euro aufgestockt und damit verlängert. Mit einem Zuschuss von 900 Euro werden der Kauf und die Installationen der sogenannten Wallboxen unterstützt. Insgesamt stehen dafür jetzt 800 Millionen Euro an Bundesmitteln zur Verfügung.

Mehr erfahren

Photovoltaik-Ausbau 22 Prozent über Vorjahr

- Umsetzung der Klimaziele würde Verdrei- bis Vervierfachung des Ausbautempos erfordern – Solarwirtschaft verzeichnet rückläufige Investitionsbereitschaft bei Unternehmen und fordert Solar-Beschleunigungsgesetz unmittelbar nach der Wahl

Mehr erfahren

Bauklimageld als Anreiz für energetisches Bauen und Modernisieren

- Der BSB fordert ein neues Konzept für energieeffizientes Bauen und Modernisieren.

Mehr erfahren

Nachfrageanalyse bis 2023: Dämmung ist der Dachtrend Nr.1

- Die neue Trendanalyse von BauInfoConsult zeigt: Die zukünftige Baunachfrage bis 2023 wird vor allem vom Thema Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bestimmt.

Mehr erfahren

„Whatever it takes 2.0“? Auswirkung der neuen EZB-Strategie auf die Zinsen

- Im Rahmen der Neuausrichtung ihrer Strategie hat die EZB das Inflationsziel für Europa angehoben. Statt vormals „knapp unter zwei Prozent“ gilt jetzt ein Ziel von „symmetrisch um zwei Prozent“.

Mehr erfahren